Projektentwicklung

Kategorien: Aktuelles

Liebe Freundinnen und Freunde des Kulturraum Gut Oberhofen,

schweren Herzens und nach reiflicher Überlegung möchten wir Euch mitteilen, dass wir uns im Kulturraum und in der Landwirtschaft entschlossen haben, unsere Arbeit und unser Wirken an diesem Ort zu beenden.

Hierfür gibt einige Gründe. Ein wichtiger ist, dass wir nach unserer sechs jährigen Aufbauarbeit noch immer nicht die wirtschaftliche und rechtliche Grundlage erreicht haben, auf die wir so hingearbeitet haben und die wir, als Grundlage für ein nachhaltiges Bestehen des Kulturraums ansehen. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr die Ressourcen, noch länger darauf hin zu arbeiten und zu hoffen.
Neben diesem Grund gibt es für jeden von uns persönliche Facetten der momentanen Situation und letztendlich haben wir uns jeweils als Individuen entschieden, nicht mehr an diesem Ort wirken zu wollen bzw. zu können.

Trotz allem ist in den letzten Jahren unheimlich viel entstanden – viele Menschen sind Teil dieses Projekts geworden, haben sich mit dem Ort, der Idee und den Menschen verbunden und durch ihre individuelle Färbung eine bunte Vielfalt mitgestaltet.  Wir sind zutiefst dankbar für alles was entstehen durfte – Danke!

Wir wünschen dem Ort nun tatkräftige Menschen, die mit frischer Energie diesen Ort weiter verwandeln und die entstandenen anthroposophischen Impulse weiter ins Gelebte bringen.

Wir hoffen nun, dass wir mit allen Beteiligten gute Wege des Abschließens finden können.

Gerne stehen wir Euch für Fragen bereit.

 

Für den Kulturraum Gut Oberhofen

Michael, David & Daniela Schmock, Konstantin Strohkendl und Esther Krall

Für die Landwirtschaft Gut Oberhofen

Clemens und Jenny Lüddecke