team_kindergarten

Liebe Eltern!

Wie angekündigt steht das neue Waldorf Hof Garten Team nun. Wir, Esther, Emma und Helena, werden die Kinder durch dieses Kindergartenjahr begleiten.
Die Woche teilen wir uns so auf:

Montag bis Mittwoch: Esther und Emma

Donnerstag und Freitag: Esther und Helena.

 

Unser Anliegen, im Kulturraum Gut Oberhofen auch den Kleinsten Raum zu geben und Aufmerksamkeit zu schenken, führte uns zur Umsetzung des Waldorf Hof Gartens für Kinder. Wir wollen das Umfeld, dass der Kulturraum für die Kinder bietet und ihnen durschaubare Prozesse näherbringt (Landwirtschaft, Tischlerei…) nutzen und geborgenen Raum schaffen, in dem Kinder Kinder sein können und sich gesund und frei entfalten können.

Wir bringen gemeinsam unterschiedliche und sich ergänzende Qualitäten in die Arbeit ein. So kommen wir aus verschiedenen Richtungen und bisherigen Lebenserfahrungen: der Naturheilpraxis, der Pädagogik und Konfliktvermittlung, Auslandserfahrungen, sowie der Erfahrung mit eigenen Kindern und letztendlich der Liebe zur Waldorfpädagogik, die uns miteinander verbindet!

Wir sind der Überzeugung, dass das Miteinander, das wir leben, eine Vorbildfunktion für die Kinder in ihrem sozialen Sein hat und auf sie wirkt: Wertschätzung, Achtsamkeit und Empathie sind uns wichtige Prinzipien unserer Zusammenarbeit. Auch ein stetiger inhaltlicher Austausch liegt uns am Herzen und beflügelt unsere alltägliche pädagogische Arbeit mit den Kindern.

 

Eine kleine Vorstellung

Die meisten von euch haben Emma und Helena schon kennen gelernt. Hier haben sie noch ein paar Zeilen über sich an euch:

Emma:

Hallo, ich heiße Emma, bin 20 Jahre alt und komme ursprünglich aus Freiburg. Dort habe ich im letzten Sommer meine Schullaufbahn mit dem Fachabitur abgeschlossen. Über die Freunde der Erziehungskunst und das Programm „Freiwilligendienste im Ausland“ bin ich auf den Kulturraum gestoßen und habe mich entschlossen einen solchen Freiwilligendienst hier in Oberhofen zu machen. Da ich in der 11. Klasse ein Sozialpraktikum in einem Waldorfkindergarten in Freiburg gemacht habe, durfte ich damals schon Einblicke in die Waldorpädagogik werfen. Es ist jedoch sehr interessant, zu merken wie verschieden diese angewendet wird und an welchen Punkten sie doch gleich vorkommt. Drei Vormittage in der Woche verbringe ich nun auch im Waldorfkindergarten in Oberhofen und bekomme so das Leben der kleinen Menschen, die hier ein und ausgehen hautnah mit. Nach knappen zwei Monaten kann ich auf jeden Fall sagen, dass es mir sehr gut gefällt und dass ich dankbar bin für die Arbeit und das Spielen mit den Kindern. Ich freue mich auf das was noch kommt, besonders natürlich auf die vielen Kindergartenfeste aber auch auf die kleinen Momente, wenn man die Fantasie der Kinder spürt und eingeladen wird in ihre Welt mit all den spannenden Ideen und Geschichten. 

Helena:

Ich freue mich nun Teil des Kindergartens zu sein und gemeinsam mit Esther und Emma einen freudigen Kindergartenalltag zu schaffen. 

Mein Weg, stets begleitet von spannenden Geigenklängen und waldigen Naturerlebnissen, hat mich im letzten Jahr zur Waldorfpädagogik geführt. Seit Herbst 2015 besuche ich das Seminar für anthroposophische Erziehungskunst in Salzburg und seither habe ich bereits Einblick in unterschiedliche Waldorfkindergärten bekommen und auch Erfahrungen im Bereich Wildnispädagogik gesammelt. Ich liebe es künstlerisch tätig und schöpferisch -kreativ zu sein und mich durch Musik, Farben und Tanz auszudrücken. In der Arbeit mit Kindern, die so vielseitig ist und in der eigenständige Schöpferkraft gefragt ist, habe ich nun meine Begeisterung und Leidenschaft gefunden. Ich werde an den Tagen Donnerstag und Freitag im Kindergarten sein. Ich freue mich gemeinsam mit euch ein schönes und farbenfrohes Kindergartenjahr zu erleben.

 

 RÄUMLICHKEITENteam_kiga 
 PÄDAGOGIKteam_kiga 
 TEAMteam_kiga 
 AUS DEM…team_kiga 

itte schriftlich anmelden: LINK zum Anmeldebogen